2er Mannschaftsturnier in Gänserndorf Süd

Am 8.12.2019 veranstaltete unser Nachbarverein der Union in ihrer neuen Heimstätte ein Turnier, beim Mannschaften in 2er Teams nennen durften. Mit einer Punktegrenze von 3000 RC-Punkten fand sich auch eine Gänserndorfer Spielpaarung. Flo und Verena traten bei dem gut besetzten Turnier, welches zu großen Teilen von Christian Zernpfennig gemanaged wurde, an.

Die erste Partie brachte den ersten Sieg gegen Kohlmann/Löffler. Anschließend mussten wir gegen Polak/Andervald eine 2:1 Niederlage hinnehmen. Den einen Punkt konnte Florian gegen Andervald im Einzel holen. Wie sich später herausstellte, sollten die beiden diesen Bewerb dann auch gewinnen.
Gegen Lang/Kargl konnten wir leider keinen Sieg einfahren. Das Spiel kam kam uns nicht entgegen.

Das wars dann auch schon mit der Gruppenphase. Wir durften dann die Plätze 9-12 noch ausspielen.
Dabei haben wir die Paarung Habesohn S./Soos ausgeschalten. Verena durfte gegen Sonita Habesohn antreten und gewann nicht ganz ohne Probleme, aber schlussendlich doch mit 3:1. Florian hatte mit Karl Soos auch keine allzu großen Probleme.
Platz 9 konnten wir aber dann doch nicht “klarmachen”. Wir mussten uns der sympathischen Paarung Haferl/Lima geschlagen geben. Besonders Florian hätte seine Partie gewinnen können/müssen/sollen. Nach der 2:0 Satzführung ging er es zu passiv an und Lima fing an das Service mehr zu variieren. Das Doppel ging dann an OGÄN als Schlusspunkt. Einen Pokal pro Nase gab es trotzdem. Auch wenn die Optik nur der Hälfte des Teams gefällt.

Das Turnier dauerte recht lange. Unsere Partie gegen letztgenannte war erst gegen 20:30 vorbei. Trotzdem war es toll gestaltet. Ein gutes Buffet zur Stärkung war da und genug Sitzmöglichkeiten waren auch vorhanden. Lediglich an der kleinen Garderobe könnte man eventuell nach zusätzlichen Optionen suchen. Aber die Halle ist wirklich sehr schön. Danke auch an den Turnierleiter Roman Holecek für die gute Organisation.

Gerne wieder.

Verena, Flo und Gerhard Dichtl (v.l.n.r.)