KLOS2 – OGÄN1: Marathonmatch endet Unentschieden!

Am Dienstag war OGÄN1 in der Standardbesetzung zu Gast bei KLOS2. Gleich vorweg, es war ein langer Abend, den wir mit Christian Nowak, Stefan Schmied und Philip Heck verbrachten. Und ich glaube, alle Spieler (inkl. der derzeit verletzte Richard Tekula) hatten ihren Spaß, obwohl das Spiel erst nach Mitternacht zu Ende war. Es waren super Spiele in einer überaus freundschaftlicher Athmosphäre.

Nun aber zu den Ergebnissen: nach dem Doppel, das dieses Mal wieder Thomas & Roland spielten, aber in 4 Sätzen verloren, stand es wieder einmal 2:2! Davor hatte Lukas in einer Nervenschlacht Philip in 5 Sätzen besiegt und auch Thomas konnte sein Auftakteinzel gegen Christian glatt gewinnen.

Danach ging es immer hin und her: zuerst gingen die Klosterneuburger zwei Mal in Führung (Sieg Stefan gegen Lukas und Sieg Christian gegen Roland), die jeweils Thomas mit sensationellen Leistungen gegen Philip und Stefan ausglich, dann brachte uns Lukas mit einem 14:12 Sieg im 5. Satz gegen Christian sogar 5:4 in Führung. Das Unentschieden war somit gesichert. Leider konnte Roland gegen Philip nach gewonnenem ersten Satz nicht den Sack zumachen.

Wir sind aber auch mit dem 5:5 zufrieden, da wir alle drei 5-Satz-Spiele gewonnen haben. Leider mussten wir drei Spiele nach gewonnenem ersten Satz in vier Sätzen abgeben. Hervorzuheben sind sicher wieder einmal die Leistungen von Thomas und die Kaltschnäuzigkeit von Lukas! Gratulation dazu von einem an diesem Abend leider nicht erfolgreichen Mannschaftsführer 😉

Categories: Spielberichte OGÄN1